Prämierungsveranstaltung


Vor der feierlichen Kulisse des Radialsystems in Berlin wurden am 8. Dezember die Sieger des Wettbewerbs „Der ideale Ort“ ausgezeichnet. 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft erlebten gestern die Ehrung der Siegerprojekte „Bäcker Peter für Essen“ in der Kategorie „Unternehmen“, „Dorfladen Langfurth“ in der Kategorie „Bürgerinnen und Bürger“ und „Erinnerungen im Netz“ in der Kategorie „Institutionen“. Die Jurymitglieder Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg, Vizepräsidentin Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Klaus-Peter Schöppner, Geschäftsführer TNS Emnid Medien- und Sozialforschung GmbH und Prof. Dr. Bernd Müller, Pressesprecher der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen beim Bund, in Vertretung für die Juryvorsitzende Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, überreichten die Schecks über je 10.000 Euro an die drei Siegerprojekte. Ein buntes Bühnenprogramm mit einer Gastrede von Hellmuth Karasek und tollen Live-Performances rundete den Abend ab. Beim anschließenden Get-Together ließen die Gäste den Abend in festlicher Atmosphäre ausklingen.
 
Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern  zur Auszeichnung beim Wettbewerb „Der ideale Ort“ 2011! Wir bedanken uns bei allen Projekten für ihr hervorragendes bürgerschaftliches Engagement.
 
Bildergalerie öffnen
Bildergalerie öffnen

 
Presseinformationen und Bildmaterial zu den Siegerprojekten finden Sie hier.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.