FAQ

Was ist das Ziel des Wettbewerbs „Der ideale Ort“?

Mit dem Wettbewerb „Der ideale Ort“ sucht Das Örtliche Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Initiativen aus ganz Deutschland, die sich für wohltätige Zwecke einsetzen, sich freiwillig engagieren oder ehrenamtlich helfen, ihren Ort für sich und andere lebenswerter zu gestalten. Egal, ob Jugendliche, die in ihrer Freizeit Senioren das Internet erklären. Oder Gärtnereien, die unentgeltlich Schulhöfe begrünen. Oder Restaurants, die das Schulcatering übernehmen oder Fußballfans, die das Stadion ihres Vereins renovieren helfen. Überall gibt es engagierte Bürger, die ihren Ort ein wenig idealer machen. Passend zum Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit werden diese Menschen und Projekte beim Wettbewerb „Der ideale Ort“ vorgestellt und ausgezeichnet.

 

Wer kann am Wettbewerb „Der ideale Ort“ teilnehmen?

Am Wettbewerb können Privatpersonen, Unternehmen und Organisationen teilnehmen. Daher ist der Wettbewerb in die drei Kategorien „Bürgerinnen und Bürger“, „Unternehmen“ und „Institutionen“ unterteilt.

 

Welche Projekte werden gesucht?

Wir suchen Projekte, die dazu beitragen das Leben vor Ort lebenswerter zu machen. Viele Menschen engagieren sich bereits auf ganz unterschiedliche Art und Weise für ihren Ort: Jugendliche, die in ihrer Freizeit Senioren das Internet erklären oder Gärtnereien, die unentgeltlich Schulhöfe begrünen. Restaurants, die das Schulcatering übernehmen oder Fußballfans, die das Stadion ihres Vereins renovieren helfen. Engagierte Bürger, die ihren Ort idealer machen, indem sie freiwillige Stadtreinigungsaktionen organisieren oder sich für den Erhalt des örtlichen Schwimmbades einsetzen. Kurzum: Wir freuen uns auf jedes Projekt, das mit Fantasie und Tatkraft dafür sorgt, dass sich vor Ort etwas bewegt.

 

Was muss man für eine Teilnahme tun?

Auf der Website www.der-ideale-ort.de befindet sich ein Bewerbungsformular. Hier können Sie Ihr Engagement mit Ihren eigenen Worten beschreiben. Zeigen Sie uns, wie Sie zur Verbesserung Ihres Ortes beitragen, und überzeugen Sie unsere Jury, dass Sie in Ihrer Kategorie einen Preis verdient haben. Alternativ steht das Bewerbungsformular auf der Website auch zum Ausdruck für einen Versand per Post oder per Fax zur Verfügung.

 

Bis wann kann ich mich bewerben?

Bewerbungsfrist für den Wettbewerb ist der 30. September 2011.

 

Was kann ich gewinnen?

Der Wettbewerb ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert. Die Sieger in den drei Wettbewerbskategorien „Bürgerinnen und Bürger“, „Unternehmen“ und „Institutionen“ erhalten je 10.000 Euro. Mitmachen lohnt sich!

 

Wann werden die Gewinner der Kategorien ausgezeichnet?

Nach Abschluss der Bewerbungsfrist wird unsere Jury zusammenkommen und die Gewinner auswählen. Die Preisträger werden dann auf einer großen Abschlussveranstaltung am 8. Dezember 2011 in Berlin ausgezeichnet.

 

Welche Kriterien werden zur Beurteilung der Projekte herangezogen?

Die Jury des Wettbewerbs orientiert sich bei der Bewertung der Beiträge an drei Haupt-Kriterien:

-    Kreativität: Gibt es ein ähnliches Projekt bereits woanders oder ist hier vor Ort etwas Eigenständiges geschaffen worden.

-  Ergebnisse: Hat das Projekt das gewünschte Ziel erreicht? Ist das Leben vor Ort durch das Projekt besser, schöner, einfacher oder einfach lebenswerter geworden?

-    Vorbildcharakter: Kann das Projekt andere Menschen inspirieren, sich auf ähnliche Art und Weise zu engagieren?

 

Was passiert mit meiner Bewerbung, nachdem ich diese eingereicht habe?

Ihre Bewerbung wird vom Kampagnenbüro „Der ideale Ort“ gesichtet und einer ersten Prüfung hinsichtlich der Teilnahmekriterien geprüft. Wenn das Projekt den Anforderungen an den Wettbewerb genügt, kann es auf die Webseite von „Der ideale Ort“ gestellt werden. Unter Umständen gibt es noch Rückfragen zu Ihrer Bewerbung. Dann wird sich das Kampagnenbüro noch einmal telefonisch oder per E-Mail bei Ihnen melden. Wenn das Kampagnenbüro die Möglichkeit sieht, Ihr Projekt auch bei anderen Zeitungen, Zeitschriften oder sonstigen Medien zu veröffentlichen, wird Ihre Bewerbung entsprechend aufbereitet und an diese Medien weitergeleitet.

 

Was kostet eine Bewerbung bei „Der ideale Ort“?

Die Bewerbung bei „Der ideale Ort“ ist kostenfrei. Sie müssen nur ein wenig Zeit in das Ausfüllen des Bewerbungsformulars und die Darstellung Ihres Projektes investieren.

 

Was passiert mit meinen eingereichten Bewerbungsunterlagen?

Ihre Bewerbungsunterlagen werden bei uns für die Dauer des Wettbewerbes archiviert und im Anschluss an den Wettbewerb vernichtet. Wir können eingereichte Unterlagen leider nicht zurücksenden. Daher bitten wir Sie, uns keine einzigartigen Originale, sondern stets Kopien bzw. Duplikate zu übersenden.


Eine Antwort auf FAQ

  1. vier-be-verlag, ingrid göderz-strolla, postfach 1306, 56626 andernach-Eich sagt:

    Hallo, Leider bin ich zu spät auf diesen Wettbewerb aufmerksam geworden. Die Idee ist super. Auch die Vielfalt und Anzahl der Teilnehmer beweist; in Deutschland geht es bergauf. Nachdem ich heute morgen die Nachrichten gehört habe, Amerika droht Iran, wird mir etwas mulmig im Magen. Deshalb war das Lesen ihrer Seite sehr aufbauend und eine Freude über das große Engagement von Initiativen stellt sich ein.
    Hoffentlich werden die drei Ausgewählten ihr Preisgeld gut verwerten und Anstoß geben weiter die Idee von einer verantwortungsvollen und selbstbewußten Bürgerschaft weitrergebn.
    Ivch selbst arbeite in einem kleinen Stadtteil (früher war diese Gemeinde selbstständig) mit Personen aller Altersgruppen. Jetzt wo meine drei Kinder aus dem Gröbsten heraus sind kann ich meine Erfahrungen an die Dorfbewohner weitergeben.

    Würde mich über Post freuen
    mit freundlichen Grüßen
    Ingrid Göderz-Strolla

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*