Wettbewerbsbeiträge

30. September 2012
Seit zwei Jahren besuchen je 20 bis 30 Schüler/innen der Klassen 5 und 6 der Städtischen Realschule... » Mehr
Kat: Nordrhein-Westfalen

30. September 2012
Seit März 2003 organisiere ich jeden ersten Mittwoch im Monat ein Internationales Frauenfrühstück... » Mehr
Kat: Niedersachsen

30. September 2012
...lautet das Leitbild des Dorfes Merode. 2010 gründeten wir die Dorfgemeinschaft Merode als... » Mehr
Kat: Nordrhein-Westfalen

Hilfe, was kann ich tun?

02. Mai 2012

Viele ratsuchende, fragende, lebensmüde, verzweifelte, hilflose, überschuldete, gebrechliche Menschen, jung und alt, kommen zu mir. Hauptsächlich sind es Menschen aus Afrika, arabischen Ländern, Ostblock-Ländern und Deutsche.

Jugendliche, die von zu Hause weggerannt sind, Menschen, die keine Schlafmöglichkeit haben, Familien die zerstritten sind oder unter häuslicher Gewalt leiden. Man kümmert sich um die Mutter mit den Kindern - Kontakt zum Frauenhaus, anderen Einrichtugnen, Rechtsanwälten und Ärzten wird hergestellt.

Eine vielseitige aber auch sehr belastende Arbeit. Ich versuche, die Not zu lindern und helfe zur Integration hier vor Ort, ebenso bei der Arbeits- und Wohnungssuche. Es ist eine Arbeit, die keinen 8-Stunden-Tag kennt und kaum einen Dank bekommt. Eine Arbeit an den Ärmsten der Armen. Es wird Not gelindert und dadurch hier in Wedding und darüber hinaus Vetrauen wieder in den Menschen aufgebaut.

Neben den Bürozeiten werden Gefängnisbesuche, Krankenhausbesuche, Familienbesuche getan. Ämterbegleitung, Vorsprechen bei Ämtern usw., sowie Briefe schreiben, die dann weiterhelfen. Die Not ist riesengroß - und kaum einer nimmt sich Zeit. Hier geht es nicht nach Nummern. Der Einzelne wird ernstgenommen. Das schenkt Veränderung in dem Leben vieler.

Link: www.ratplushilfe.de

Bundesland: Berlin

Ihnen gefällt dieser Beitrag?
Dann teilen Sie das mit Ihren Freunden
auf Facebook.
Kontakt  Impressum  Datenschutz  FAQ